Aachen - Aix la Chapelle - Aken
Beginnen wir in der Mitte
dem Marktplatz
mit Karlsbrunnen und Rathaus
im Zentrum zum Dom
vom Elisenbrunnen zum Theater

Aachens größte Nord-Süd-Ausdehnung beträgt 21,6 km,
die größte West-Ost-Ausdehnung 17,2 km.
Mit ungefähr 260 000 Einwohnern dominiert hier mehr das Zentrum statt, wie in anderen größeren Städten, die einzelnen Stadtteile.
 
Das Zentrum wird von den Gräben umringt.

Sternförmig führen die einzelnen Straßen von Zentrum sprich Dom und Rathuaus um den Markt, Katschof und Münsterplatz.
Westlich führen zwei Straßen zum Templergraben.

Kockerellstraße

Liegt zu unrecht etwas im Schatten der Pontstraße.
Hier findet man noch Gecshäfte mit individuellen Angeboten.
Auch hier zieht immer mehr Gastronomie ein.

Pontstraße

Bis zum Ponttor ein Esslokal neben dem anderen.
Im Sommer das wohl größte "Open Air" Straßen-Restaurant Deutschlands.

Natürlich werden auch andere Produkte angeboten.
Die Pontstraße selbst gliedert sich letztlich in drei Bereiche.
Besonders im Areal unterhalb des Ponttors ist hier in Aachen am meisten "Party".


 
voller Überraschungen

Jakobstraße

Vom Markt Richtung Westen führt die Jakobstraße, die direkt an ihrem Anfang zu Pasta-Spezialitäten einläd.
mehr die traditionelle Einkaufs-Fußgängerpassage

Großkölnstraße

Vom Marktplatz in westliche Richtung sind die Großkölnstraße und der Büchel.

Vom Markt zum Büchel

Leider war die Straße lange Zeit Baustelle.
Umso attraktiver gestaltet sie sich sicher nach Bauabschluss.
Wie häufig bei Aachener "Buddelarbeiten" verzögerten auch hier unter Anderem auch wieder historische Funde den Umbau.
 

Katschhof

 

Dom Münsterplatz

Ein unbedingtes Muss ist der Aachener Dom von innen.
Im Gegensatz zum Kölner Dom ist die Gestaltung der Deckengewölbe sehr prunkvoll.



Körbergasse und Hof

 
Login

Passwort

Sie sind nicht eingeloggt.
 
 
Zur Kockerellstraße
zum Büchel
Pontstraße
Körbergasse inside
Dom Perspektiven